Besucher, Welpeninteressenten & -käufer

Wir möchten Ihnen hier ein paar grundsätzliche Gedanken und Regeln für Besucher der Würfe mitgeben:

 

Besucher

  • Bitte ziehen sie für den Besuch der Welpen saubere Kleider an!
    Das müssen natürlich nicht die "Sonntagskleider" sein, aber auf keinen Fall die Kleider vom Hundeplatz! Es geht dabei darum, die Welpen vor unnötiger Belastung mit Viren und Bakterien zu schützen - vor allem dann, wenn sie noch nicht geimpft wurden. Und jeder bringt automatisch ein gewisses Mass davon mit!

  • Bitte lassen Sie ihre Hunde und anderen Haustiere zu Hause!
    (andere Abmachungen ausgenommen)
    Jeder Hund trägt eine gewisse Anzahl Parasiten und Krankheitserreger mit sich. Einige davon sind ansteckend und von einigen wissen wir noch nicht mal, dass unser Hund Träger davon ist. Dies kann eine grosse Gefahr für die Gesundheit der Welpen bedeuten, ja sogar tödlich sein! Im Weiteren kann ein fremder Hund bzw. dessen Geruch in der Nähe der Welpen bei der Mutterhündin extremen Stress auslösen, da dies unter Umständen bei der Mutterhündin eine akute und reelle Gefahr für das Leben der Welpen bedeuten kann.


  • Bitte seien Sie pünktlich! Das ist fünf Minuten vor der Zeit!
    Wir gehen einem Beruf nach und stimmen unsere Arbeitszeiten individuell auf unsere Besucher so ab, dass wir beide vor Ort sein können, um Ihnen möglichst umfassend und ausführlich Auskunft geben und Ihre Fragen beantworten zu können. Ebenso versuchen wir den Tagesablauf der Welpen so zu planen und zu gestalten, dass Sie möglichst viel von der aktiven Zeit der Welpen mitbekommen und sich so ein bestmögliches Bild von den Kleinen machen können. Das heisst, wir versuchen auch den Welpen-Tagesablauf auf Ihre Besuchszeit abzustimmen! Wenn Sie zwei Stunden später kommen, geht das nicht...!

 

Welpeninteressenten & -käufer

Ein Welpenkäufer sollte aus unserer Sicht grundsätzlich folgende Kriterien erfüllen:

  • Ungefähr 25 Jahre alt sein (für Polizei und Militär sind Ausnahmen sinnvoll & logisch)
  • Über einen guten Leumund verfügen
  • Keine Vorstrafen/Betreibungen haben
  • Über einen entsprechend gefestigten Charakter verfügen
  • Sich im Vorfeld über Kynologie, die Rasse, gesetzliche Vorschriften (vor allem die jeweils gültigen kantonalen Gesetzgebungen), Hundehaltung & -ausbildung ins Bild gesetzt und informiert haben

Im Welpenkaufpreis sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • FCI-Abstammungsurkunde (mit 3 Generationen-Stammbaum)
  • Impfpass
  • Der Welpe wurde alle 2 Wochen entwurmt
  • Der Welpe ist gechippt
  • Der Welpe ist (je nach Impfschema des Tierarztes) mindestens einmal geimpft
  • Abgabe ab der 10. Woche (nach Wurfabnahme)
  • Anmeldekosten für die Absolvierung des Wesenstest des Schweizerischen Rottweilerhunde-Clubs im zweiten Lebensjahr
  • Auf Wunsch (und zum Selbstkostenpreis) Auslandanerkennung (Export-Pedigree)
  • Neu übernehmen wir auch die Anmeldekosten für eine erfolgreich absolvierte Zuchttauglichkeitsprüfung ZTP nach den Vorgaben des SRC (Mitgliedschaft vorausgesetzt), des ADRK oder des ÖRK für Käufer aus den entsprechenden Ländern. Hierbei ist das Kriterium, dass der Hund in der Schweiz nach den Richtlinien des SRC zur Zucht eingesetzt werden kann.
  • Neu erhält der Welpenkäufer 200 Franken zurückerstattet wenn er seinen Hund im Alter zwischen 15 und 24 Monaten  HD- & ED-Röntgen und bei einer anerkannten Stelle auswerten lässt. Das Ergebnis muss uns schriftlich vorgelegt werden.

 

Unsere Welpen wurden mit sehr viel Herzblut und Zeitaufwand aufgezogen. Deshalb möchten wir auch die besten Plätze für sie finden. Aus diesem Grund möchten wir jeden Kaufinteressenten vor einem Entscheid persönlich kennen lernen. Bei dieser Gelegenheit dürfen Sie uns natürlich auch sämtliche Fragen stellen, welche Ihnen unter den Fingernägeln brennen.

 

Deshalb empfiehlt es sich, sich frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir uns am Besten kennen lernen können, bevor die Welpen auf der Welt sind!

 

Für weitere Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Da wir sehr unregelmässig arbeiten, geht dies am einfachsten per Kontaktformular oder per Mail. So können wir Ihnen antworten, wenn es unser Zeitplan und die Arbeit zulassen. Natürlich können Sie es auch per Telefon probieren - dies empfiehlt sich vor allem für Terminvereinbarungen - vielleicht brauchen Sie einfach ein paar Versuche... ;-)!